Nikola Ulrich berichtet bei buchreport.de, wie Verlage die Veränderung hin zum dezentralen Arbeiten meistern.

02.04.2020

Viele Branchenunternehmen sind im Zuge der Corona-Krise auf das Home Office umgestiegen. Dieser plötzliche Change-Prozess hin zur dezentralen Zusammenarbeit ist mit Herausforderungen verbunden und wirft Fragen auf: Worauf ist bei der Koordination von virtuellen Projekten zu achten? Wie meistern Führungskräfte den Wandel? Und welche Software-Tools haben sich bewährt? In einer Serie zum Thema beantworten Praktiker, wie virtuelle Zusammenarbeit erfolgreich funktionieren kann.

Zum Artikel: buchreport.de, April 2020

Zurück

Nach oben