BPMN: Systeme verwalten oder Prozesse managen? Wer in Prozessen denkt, dem stellt sich diese Frage nicht.

15.08.2019

Jede größere IT-Neubeschaffung wirft die Frage auf: einen alles erschlagenden Software-Monolithen oder einen neuen Flicken auf dem Flickenteppich?
Wer in Prozessen statt in Systemen denkt, dem stellt sich diese Frage überhaupt nicht. Er hat verstanden, dass ein Nachdenken bereits weit vor dem Lastenheft, der Anforderungsbeschreibung für ein Softwaresystem, erforderlich ist – nämlich dann, wenn es gilt, den gewünschten Ablauf zu definieren, den die Software sicherstellen soll.
Das ist mit der richtigen Methode gar nicht so aufwändig. Prozessanalyse und Business Process Engineering sind heute durch eine standardisierte Sprache und durch passende Werkzeuge erheblich leichter als früher. Auch sind sie die Basis für einen Ersatz manueller durch automatisch ablaufende und daher sichere und wirtschaftliche Prozessschritte. Im Prozesschannel von buchreport.de beschreibt Berater Günter Pietzka, wie eine Prozessanalyse ablaufen sollte.

buchreport.de, August 2019

Zurück

Nach oben