Auch wenn derzeit noch vieles unsicher ist, haben Verlage jetzt die Chance, ihrer Zukunft eine neue Richtung zu geben.

05.02.2021

Beim Blick auf die nächsten Wochen und Monate besteht Grund zu Optimismus und Zuversicht, auch wenn derzeit noch vieles unsicher ist. Wie dem auch sei: Verlage haben jetzt die Chance, ihrer Zukunft eine neue Richtung zu geben.

Nikola Ulrich und Markus Wilhelm blicken deshalb zielgerichtet nach vorne und nehmen die Verlagsagenda 2021 in den Fokus. Zu den wichtigsten übergeordneten Themen, auf die sich Verlage konzentrieren sollten, gehören die Verbesserung der Resilienz, das weitere Vorantreiben der digitalen Transformation und die Entwicklung einer Klimastrategie.

Zum Artikel: buchreport.de, Februar 2021

Veröffentlichungen

Zurück

Nach oben